Drucken

Sa KREUZERHÖHUNG


F R M vom F, Gl, eig Prf oder Leidens-Prf I,
feierlicher Schlusssegen (MB II 540
oder 548/I oder 566)
L: Num 21,4–9 oder Phil 2,6–11
APs: Ps 78,1–2.34–35.36–37.38ab u. 39
(R: 7b; GL 623,6)
Ev: Joh 3,13–17

09:30

18:00

Ministunde

Rosenkranz und Beichtgelegenheit

18:30

Vorabendmesse

 

 

Die feierliche Exponierung des Kreuzes am 14. September 335 nach der Weihe der konstantinischen Doppelkirche ist der Hintergrund des ältesten Kreuzfestes. Es wurde in Konstantinopel begangen und vielleicht von Gregor dem Großen in Rom eingeführt. Dort ist es unter Papst Sergius um 690 als Fest bereits bekannt.

 

1988: Ulbrych, P. Andreas SCS, Kpl. i. Schmelz, Wien 16

 

 

Gottesdienste

  • Sonntag 9:30 Uhr
  • Mittwoch 8:00 Uhr
  • Freitag 18:00 Uhr
  • Samstag 18:30 Uhr
  • Schloßkapelle Fahrafeld:
    letzter Sonntag im Monat um 8:00 Uhr
    (Außnahmen sind möglich)
  • Eucharistische Anbetung:
    Freitag 18:30 - 19:00 Uhr
  • Monatswallfahrt jeden 15. des Monats

Bürostunden

Unsere Pfarresekretärin, Fr. Birgit Dollensky
ist für Sie da:

  • Montag:    9-12 Uhr
  • Dienstag:  ab 11:15- 13:30
  • Mittwoch: 9-12 Uhr
  • Freitag:     9-12 Uhr
  • Abendtermine
    nach tel. Vereinbarung zu den Bürostunden in Ausnahmefällen möglich.

Tel.:    02672 82402

Mobil: 0664 62 16 827